117. Jahreshauptversammlung 2006

117. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lavant mit Ehrungen verdienter Feuerwehrmitglieder

Traditionellerweise findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lavant am Dreikönigsabend mit Einstimmung durch die Lavanter Sternsinger statt. Der Kommandant Franz Brunner eröffnet die Sitzung pünktlich um 19:30 Uhr und begrüßte die zahlreich erschiennen Ehrengäste (BFK OBR Ferdinand Draxl, BFI OBR Johann Stefan, BH Stellv. Dr. Karl Lamp und Bgm. Oswald Kuenz) alle Feuerwehrmitglieder und die heuer erstmals erschienen Mitglieder Josef Pacher jun., Anton Pacher und Martin Pacher jun.

Der Kommandant verwies darauf, dass die FF Lavant im vergangenen Jahr zum Glück zu keinen Einsätze im eigenen Gemeindegebiet gerufen wurde. Jedoch wurden Männer beim Katastropheneinsatz im Nordtiroler Paznauntal im August 2005 eingesetzt, weiters war eine Nachbarschaftshilfe beim Brand des ehemaligen „Kreuzwirt“ in Dölsach mit 26 Mann notwendig. Insgesamt bewältigte die FF Lavant 400 Einsatzstunden.

Auch sprach der Kommandant die Ausbildung bzw. die Bewerbe an. So wurde im Frühjahr 2005 ein Erste-Hilfe-Kurs abgehalten. Weiters nahmen zwei Gruppen beim Tiroler Landesfeuerwehrbewerb in Schwaz teil. Beim Bezirksnassbewerb in Panzendorf/Heinfels konnte Lavant I den ausgezeichneten 5. Rang in der Klasse Bezirk A erreichen. Weiters trat heuer die erste Silbergruppe beim der Atemschutzleistungsprüfung im November in Lienz an. Insgesamt wurden in den abgelaufenen zwölf Monaten 2.000 Übungsstunden in Lavant durchgeführt.

 

BH Stellv. Dr. Karl Lamp hatte abschließend die Ehre, verdiente Feuerwehrmänner zu ehren.

Geehrt wurden für 25 Jahre

  • OV Stanglechner Viktor
  • BM Brunner Friedrich
  • LM Hanser Peter-Paul
  • LM Pacher Josef sen.

für 40 Jahre

  • LM Hofer Friedrich

für 50 Jahre

  • LM Bacher Emil
  • LM Oberhammer Johann
  • HBM Oberrader Josef sen.
  • LM Tscharnidling Adolf

HLM Gisser Heinz wurde die Bezirksverdienstmedaille in Bronze verliehen.