Erfolgreiches Kirchtagswochenende April 2013

Kulturelles und gesellschaftliches Rahmenprogramm begeisterte hunderte Besucher. Toller Partyabend mit CARABOO. Opferwidder wird im Jahr 2014 nochmals verlost.

Traditionell am zweiten Wochenende heißt es in und rund um Lavant, auf zum „Lavanter Kirchtag“. Auch in diesem Jahr sind der Einladung der Freiwilligen Feuerwehr, unter dem Kommando von Kdt. Friedrich Brunner und Kdt. Stellv. Ulrich Pacher, hunderte Besucher gefolgt. Der Vorabend zum traditionellen Kirchtag stand im Zeichen der Jugend und den vielen TänzerInnen aus Nah und Fern. Die Mölltaler Partyband „CARABOO“ sorgte im beheizten Kirchtagszelt für Partystimmung bis in die frühen Morgenstunden. Im Gemeindesaal wurde zu volkstümlichen Stücken der Musikgruppe „Dolomitenbanditen“ aus Leisach das Tanzbein geschwungen.

Der Sonntag begann mit der Widderprozession vom „Wirts-Platzl“ zur Wallfahrtskirche Maria Lavant am Kirchbichl. Der vom Dölsacher Schaf- und Elektroexperten Jakob Zwischenberger gezüchtete Widder, wurde vom Lavanter Bgm. Oswald Kuenz gespendet. Dekan Bernhard Kranebitter zelebrierte das Hochamt und segnete den Opferwidder. Der Festgottesdienst wurde vom Nikolsdorfer „Bergeler Chor“ musikalisch umrahmt. Anschließend füllte sich das festlich dekorierte Kirchtagszelt mit vielen Besuchern, die ihren Hunger mit einem Rindsgulasch und Semmelknödel oder Schlipfkrapfen mit Krautsalat stillen konnten. Die große Kirchtagstombola mit Preisen im Sachwert über € 5.000,– brachte schließlich mit Herrn Hermann Lusser den Gewinner des Hauptpreises (Opferwidder) hervor.

Ein ganz spezieller Dank gilt den Lavanter Hausfrauen und HelferInnen die in Vorbereitung und Durchführung des Kirchtages unzählige freiwillige Stunden geleistet haben. Wir freuen uns auf euer Kommen, wenn es heißt „Auf zum Lavanter Kirchtag 2014“!

[ReflexGallery id=’11‘]