Atemschutzübung am 16.10.2018

Am 16.10.2018 hat wieder eine Atemschutzübung stattgefunden. Übungsobjekt war ein Wohnblock in Lavant.
Thema der Übung war das Schlauchmanagement in mehrstöckigen Gebäuden (Vorgehen mit HD-Rohr über Stiegenhaus; Verlängerung HD-Rohr).
Nach dem Schlauchmanagement ging es um das Absuchen von Verrauchten Räumen. In diesem Fall wurde eine Tiefgarage nach verletzten Personen abgesucht. Im Einsatzfall ist es enorm wichtig, die verrauchten Räume schnell, aber systematisch nach verletzten Personen abzusuchen. Nur durch ausreichende Übung, kann im Notfall die bestmögliche Hilfe gewährleistet werden.

Vielen Dank an unseren ATS-Beauftragten Tabernig Philipp für die Vorbereitung und Durchführung der interessanten Übung, sowie an alle Übungsteilnehmer für ihren Einsatz.