Basisausbildung 2 – Grundlagen technischer Einsatz

Unser Ausbildungsbeauftragter und Gruppenkommandant der 2. Gruppe LM Manfred Schorn führte mit seiner Gruppe am 4. Oktober 2013 die Basisausbildung 2 durch. Dieselben Inhalte führte eine Woche später unser Kommandant-Stellvertreter BI Ulrich Pacher mit der 1. Gruppe durch.

Zu Beginn der Übung gab es eine sehr interessante PowerPoint-Präsentation, welche die wesentlichen Inhalte und Grundlagen bei technischen Einsätzen für die Feuerwehr Lavant beinhaltete. Es wurde vermittelt, was die Feuerwehr Lavant in der Erstphase eines technischen Einsatzes (Verkehrsunfall) tun kann. Neben Absichern der Einsatzstelle und Aufbau des Brandschutzes ist die Sicherung bzw. Stabilisierung  des Unfallobjektes (A B S – Regel) eine der wichtigsten Aufgaben welche unsere Ortswehr bewältigen kann. Aber auch die Betreuung der verunfallten Personen sowie die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und anderen Rettungsorganisationen ist sehr wichtig. Der Verkehrsunfall auf dem Lavanter Kirchbichl hat gezeigt, wie schnell auch wir gefordert sein können, wenn es darum geht einen Verkehrsunfall rasch und richtig abzuarbeiten.

Im anschließenden Praxisteil wurde die richtige Verwendung bzw. Aufbau einer Freilandverankerung sowie des Hubzuges simuliert. Der Hubzug sowie die Zurrgurte sind effiziente und schnelle Sicherungsgeräte welche unsere Feuerwehr mitführt.

Ein großes Dankeschön allen die an den Basisausbildung 2 teilgenommen haben. Bitte nicht unsere Jahresabschlussübung am 19. Oktober 2013 mit Beginn um 14:00 Uhr vergessen!

[ReflexGallery id=’29‘]