Kulturbericht Lavanter Kirchtag

Lavanter Kirchtag – gelebtes Kulturfest und gesellschaftliches Ereignis

Der Kirchtag mit dem Höhepunkt der Widdersegnung auf dem geschichtsträchtigen Lavanter Kirchbichl ist eine jahrhundertealte Tradition, die durch die Lavanter neu belebt wird.

Zur Geschichte: Bereits zu Pestzeiten legten die Menschen des Virgentals einen Schwur ab, wenn sie von der tödlichen Krankheit verschont bleiben sollten, werden sie jährlich eine Pilger-Wallfahrt in das ca. 40 km entfernte Lavant durchführen. Dieses Gelöbnis, datiert auf das Jahr 1635 und ist noch heute in Obermauern (Gemeinde Virgen) zu finden. Der Virger Brauch wurde bis zum 1. Weltkrieg jährlich durchgeführt, dann jedoch wegen „unheiliger Übertretungen“ eingestellt.

Seit den 1970er Jahren wird der Kirchtag von den Lavanter wieder traditionell am 2. Sonntag nach Ostern gefeiert. Der prächtige und „aufgeputzte“ Widder wird in einer Prozession vom Wirts-Platzl über den Kirchweg vorbei am Lavanter Widum zur Wallfahrtskirche Maria Lavant geführt. Dort erfolgt die Segnung des Opfertieres im Rahmen eines Hochamtes.

Der Widder wird im heurigen Jahr von Bankdirektor Karl Brunner gespendet. Der Zuchtwidder ist ein Original Tiroler Steinschaf und wurde von der Familie Zwischenberger aus Gödnach/Dölsach gezüchtet. Dieser Widder wurde heuer bereits ausgezeichnet.

Das musikalische und kulturelle Programm für das heurige Kirchtagswochenende (18. – 19. April 2015) steht bereits fest. Am Samstagabend gehört der Jugend das Zelt, dort spielt die Mölltaler Partyband „CARRIERE Reunion“ auf und im Gemeindesaal sorgt das „Heimatland Duo“ für Stimmung und Unterhaltung. Am Sonntag beginnt um 9:00 Uhr das Hochamt samt Widdersegnung in der Wallfahrtskirche (die Prozession beim Wirts-Platzl beginnt um 8:30 Uhr), anschließend findet im beheizten Kirchtagszelt die Widderverlosung samt großer Tombola statt. Für die musikalische Stimmung und Unterhaltung sorgen die Anraser Spitzbuam aus dem Oberland.

Die Freiwillige Feuerwehr Lavant sowie die Gemeinde Lavant freuen sich auf ein unvergessliches Kirchtagswochenende.

Lavanter Kinder mit dem Opferwidder und Bürgermeister Oswald Kuenz

Lavanter Kinder mit dem Opferwidder und Bürgermeister Oswald Kuenz

kirchtag_6145

Nach der Segnung durch Dekan Bernhard Kranebitter verlässt der Widder, verabschiedet vom Bergeler Chor aus Nikolsdorf, die Wallfahrtskirche Maria Lavant Bildrechte © Alfred Kofler