Suche nach vermisster Person, 24. Juni 2013

Am Morgen des 24. Juni 2013 wurde die Kommando Schleife der FF Lavant zu einer Suche nach einer vermissten Person im Gemeindegebiet von Dölsach alarmiert. Erste Aufgabe war es für die Kameraden der FF Lavant im Gemeindegebiet von Lavant nach der vermissten Person zu suchen. Am Vormittag erhärteten sich die Annahmen, dass die Person im Bereich Lavanter Kirchberg bzw. Kreithof zuletzt gesichtet worden war. Sodann war es unsere Aufgabe in Zusammenarbeit mit der Bergrettung die Forst- und Wanderwege abzusuchen. Mit Hilfe von Handypeilung konnte die vermisste Person im Bereich „Hasslergraben“ gefunden werden. Für die Person kam jede Hilfe zu spät. Die Bergung erfolgte durch Christophorus 7 mittels Tau.

Im Einsatz standen über den Tag verteilt, die FF Dölsach, FF Nikolsdorf, FF Nußdorf-Debant, FF Tristach, Bergrettung Osttirol samt Suchhunden, Alpinpolizei Osttirol, Christophorus 7, Libelle Kärnten sowie Bergrettungsmannschaften mit Hunden aus dem Bezirk Kitzbühel. Die FF Lavant stand mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen zwischen 07:00 und 19:30 Uhr im Einsatz.

Hubschrauber des ÖAMTC bei der Bergung

Hubschrauber des ÖAMTC bei der Bergung

weitere Links: