Jahresabschlussübung 2015 – Unwetterlage

Im 2. Halbjahr 2015 lag der Schwerpunkt der Feuerwehrausbildung bei der Bewältigung von Unwettereinsätzen und der Zusammenarbeit mit der Gemeinde-Einsatzleitung. Diesem Aspekt wurde bei der Jahresabschlussübung Sorge getragen. Die von der Übungsleitung (Manfred Schorn und Markus Brunner) vorbereitete Übung umfasste zahlreiche Szenarien aufgrund eines Starkregenereignisses. Die Einsatzleitung war gefordert die einzelnen Szenarien, teils real, teils fiktiv abzuarbeiten. Die Ausbildung in den Basis- und Fachbereichsübungen hat sich auch dieses Fall bezahlt gemacht.

Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Gemeinde-Einsatzleitung für ihr Mitüben und Mitdenken bei den Übungen.

Es kann nur gehofft werden, dass uns die Katastrophen möglichst selten betreffen und im Anlassfall die einstudierten Abläufe bestmögich funktionieren.050